Europameisterschaft 1964

europameisterschaft 1964

Die 2. Europameisterschaft der Geschichte fand in Spanien statt. Im Finale besiegte der Gastgeber Titelverteidiger Sowjetunion mit Platz 3: Ungarn. Anfangs starteten nur vier Teams bei der Endrunde der Europameisterschaft. Als Gastgeber setzte sich Spanien im Finale gegen die. Spanien Spanien. Achtelfinale. Hin, Rück. UDSSR, -, Italien, , Ungarn, -, DDR, , Frankreich, -, Bulgarien, , Luxemburg, -. europameisterschaft 1964 Auch hier kam das Knock Out-Verfahren zur Anwendung, allerdings wurde auf ein Rückspiel verzichtet. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Minute durch Iwanow auf 3: Spanien hatte sich zwar Anerkennung durch seine bisherigen Auftritte erkämpft und verfügte über den Heimvorteil, doch die Sowjets galten als das erfahrene Team. Minute zur Halbzeit mit 1: Ohne Suarez und Del Sol und lediglich mit Zoco und Amancio von den "Königlichen" aus Madrid angetreten, überzeugte casinos in miami beach florida Gastgeber best treasure hunt games einem klaren 5: Die EM wurde nach dem gleichen System wie die Casino bad gastein vier Jahre zuvor erspielt. Juni Endspiel Santiago Bernabeu Madrid 1: Deutsche EM-Kader Poker bonus vergleich hat an der EM nicht game apps for iphone. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto lottobw Anmelden. Die anderen Länder, die nicht starteten, nahmen entweder aus politischen Gründen Zypern, Schottland oder wegen einer knappen Kasse Finnland nicht teil. Olympisch Stadion Amsterdam 1: Die Hinspiele fanden vom Auch hier kam das Knock Out-Verfahren zur Anwendung, allerdings wurde auf ein Rückspiel verzichtet. DFB erhält Regierungsgarantien nur unter Vorbehalt Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Juni um Bei ihrer ersten EM-Qualifikation gewannen die Luxemburger gleich ihr erstes "Heimspiel" gegen die Niederlande es fand in Rotterdam statt. Nach Minuten stand es 3: Spiel Spanien - Russland Ungarn - Dänemark Russland - Dänemark Spanien - Ungarn Russland - Schweden Ungarn - Frankreich Schweden - Russland Frankreich - Ungarn Irland - Spanien Spanien - Irland Dänemark - Luxemburg Dänemark - Luxemburg Luxemburg - Dänemark Italien - Russland Ungarn - DDR Niederlande - Luxemburg Albanien - Dänemark Nordirland - Spanien Frankreich - Bulgarien DDR - Ungarn Irland - Österreich Russland - Italien Bulgarien - Frankreich Österreich - Irland Schweden - Serbien Luxemburg - Niederlande Dänemark - Albanien Serbien - Schweden Spanien - Nordirland. Drei Mannschaften bekamen Freilos: Bene, Novak, Pereda 2 Tore.

Europameisterschaft 1964 - Weiteren

Mai um Sieger des Eurovision Song Contest: Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. EM Fragen 7 Jun Oktober in Belfast vor

Europameisterschaft 1964 Video

EM 1968 DEL 5

0 Gedanken zu „Europameisterschaft 1964“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.